Die Gemeinschaft der Pinguine

Der international prämierte Naturfotograf Stefan Christmann ist den Kaiserpinguinen der Antarktis zwei südpolare Winter lang so nah gekommen wie niemand zuvor. In über 120 gefühlvollen und sensiblen Bildern zeigt er die tiefen Verbindungen der Pinguine zueinander: den gemeinsamen Kampf gegen die Kälte, die liebevolle Aufzucht der Küken, stets im Kontrast zu den spektakulären schroff-antarktischen Eislandschaften.

In persönlichen Texten auf über 200 Seiten erzählt Christmann aus dem Alltag der Tiere, vom Leben und Überleben, von Geburt, Liebe und Partnerschaft im ewigen Eis.

„Die Gemeinschaft der Pinguine“ ist die unglaubliche Geschichte eines charismatischen Vogels, der weder fliegen noch gut laufen kann und dennoch in der lebensfeindlichsten Umgebung des Planeten sein Zuhause gefunden hat.

Voraussichtliches Versanddatum: 12. November, 2020

39,90 inkl. MwSt. / incl. VAT

zzgl. Versandkosten

Vorrätig (kann nachbestellt werden)

8 Jahre dauerte es, um dieses Buch fertigzustellen: Als Stefan im Jahr 2012 zum ersten Mal in der Antarktis überwinterte, verliebte er sich in die direkten Nachbarn seiner Forschungsstation - die 10000 Tiere starke Kaiserpinguinkolonie der Atka Bucht.

Wann immer es möglich war verbrachte Stefan seine Freizeit auf dem Meereis, um diese faszinierenden Tiere zu beobachten und zu fotografieren. Während er selbst unter der Kälte und dem schlechten Wetter des eisigen Kontinents litt, fragte er sich, wie es sein konnte, dass ein Vogel der weder fliegen noch gut laufen kann und gleichzeitig ständig schlecht gelaunt scheint, in der Lage war, an einem lebensfeindlichen Ort wie der Antarktis zu überleben.

Als Stefan im Rahmen einer BBC Filmproduktion als Expeditionsfotograf und Kameraassistent im Jahr 2017 in die Atka Bucht zurückkehrte, verstand er endlich warum.

Dadurch, dass er nun auch während seiner Arbeitszeit auf dem Meereis unterwegs war erkannte er, dass alle Verhaltensweisen der Kaiserpinguine eine Sache gemeinsam hatten. Sie zielten darauf ab, starke Verbindungen aufzubauen und zu pflegen. Verbindungen zu ihrer Umgebung, Verbindungen zu ihrem Partner, Verbindungen zu ihren Küken und letztlich auch Verbindungen zu all ihren Artgenossen in der Kolonie.

"Die Gemeinschaft der Pinguine" erzählt die gefühlvolle Geschichte der "Pinguinliebe": ein Wort das Stefan erfunden hat um die tiefen und ehrlichen Beziehungen zu beschreiben, die es Kaiserpinguinen ermöglichen nicht nur in der Antarktis zu überleben sondern auch noch neues Leben zu kreieren. Und das obwohl an einem Ort wie der Antarktis scheinbar gar kein Leben existieren sollte.

Es ist eine persönliche Geschichte über Aufopferung, Hingabe und über Liebe - am Ende der Welt.

Zusätzliche Information

Anzahl der Abbildungen

> 120 Abbildungen

Cover

Hardcover, farbig, matte Laminierung mit UV-Spotlack

Papier

Sappi Magno Volume (gestrichen, 150g/m2)

Seitenanzahl

> 210 Seiten

Signatur

Handsigniert

Sprache

Deutsch

Versandformat

Quader

Versandhinweise

Aufgrund der aktuellen weltweiten Pandemie kann es beim Versand außerhalb Deutschlands durch die Versanddienstleister zu Verzögerungen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis und um Ihre Geduld.

Maße

24.5 x 31.4 x 2.3 cm (BxLxH)

Gewicht

1.6 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.